1. Dauer: Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt bei Erwachsenen- und Jugendkursen 3 Monate und bei Kinderkursen 1 Monat. Der Unterricht entfällt an gesetzlichen Feiertagen und während der Schulferien.

2. Honoraränderungen seitens der Tanzschule müssen rechtzeitig vor Kündigungsfrist den Vertragspartnern schriftlich mitgeteilt werden.

3. Zahlung per Lastschrift: Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Bei Nichtteilnahme am Lastschriftverfahren erhöht sich der Beitrag um 1,50 Euro pro Person. Gebühren für Rücklastschriften werden zusätzlich in Abzug gebracht, sofern es kein Verschulden der Tanzschule ist.
Bei Paar-Anmeldungen sind beide Teilnehmer im Verhältnis zueinander zu gleichen Anteilen verpflichtet, die anfallenden Beiträge zu erbringen. Kann von einem der beiden Teilnehmer der auf ihn entfallende Beitrag nicht erbracht werden, so ist der Ausfall von dem anderen zur Leistung des Beitrages verpflichteten zu tragen.

4. Verlängerung: Der Vertrag verlängert sich automatisch um weitere 3 Monate, bei Kinderkursen um 1 Monat, wenn er nicht vorher schriftlich fristgerecht gekündigt wird (siehe Punkt 5).

5. Kündigungsfristen Erwachsene: 4 Wochen zum Quartalsende - Ausnahme Grundkurse bis zur 8. Unterrichtsstunde und MOVITA.
Kündigungsfristen Jugendliche: 4 Wochen zum Quartalsende - Ausnahme Tanzschuljahr: Kündigung bis zur 8. bzw. 16. Unterrichtsstunde (Beendigung nach der 10. bzw. 16. (TSJ1) / 19. (TSJ2) Unterrichtsstunde).
Kündigungsfristen Kinder und MOVITA: 4 Wochen zum Monatsende.
Die Kündigung muss schriftlich zum Stichtag in der Tanzschule vorliegen (Quartalsende: 31.03. / 30.06. / 30.09 / 31.12.)

6. Für versäumte Stunden gibt es keine Rückerstattung. Bitte sprechen Sie Ihren Tanzlehrer an, er versucht, einen Ausweichtermin für Sie zu finden.

7. Wir bitten Sie, keine Lebensmittel und Getränke mitzubringen
Stand: 01.08.2016